Stolberg (Harz)

Museen

Prägetag im Museum Alte Münze

Den Münzmeistergesellen über die Schulter geschaut

 

Zu regelmäßigen Terminen lädt das Museum Alte Münze in Stolberg (Harz) ein, dabei zu sein, wenn am großen Balancier nach alter Handwerkstradition Medaillen geprägt werden. Beim Schauprägen erleben Sie mit, wie aus einer schlichten Silberronde die detailreiche Jahresmedaille entsteht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihr persönliches Sammlerstück zu erwerben.

 

Thema der Jahresmedaille 2024: Thomas Müntzers Fürstenpredigt 1524 zu Allstedt:

»Am 13. Juli 1524 hielt Thomas Müntzer auf Schloss Allstedt vor Herzog Johann »dem Beständigen« von Sachsen, dessen Sohn Johann Friedrich »dem Großmü­tigen«, beide spätere Kurfürsten des Rei­ches, und ihrem Gefolge, darunter der herzogliche Kanzler Dr. Gregor Brück (Pontanus), die sogenannte Fürsten­predigt. Müntzer war seit dem Früh­jahr 1523 Pfarrer in Allstedt. Er hatte dort die Messe in deutscher Sprache eingeführt und eine deutsche Kirchen­verordnung geschaffen. In dieser Pre­digt prangerte Müntzer die Willkür der weltlichen und geistlichen Obrigkeit und deren mangelnde Reformtätigkeit an. Er erinnerte die Fürsten an ihre Pflicht, als »»gottgewollte Obrigkeit« auch im Sinne Gottes zu regieren. Andernfalls würde durch Gottesurteil dieses Verhältnis aufgehoben werden und der »gemeine Mann« eine neue, wahrhaft gottgewollte Ord­nung errichten. Dies stellt eine Umkeh­rung der vorherrschenden Auffassung von der Untertänigkeit der Menschen dar und markiert in einem Aspekt einen Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit.«

Datum & Uhrzeit

Sonntag
21. Juli 2024
11:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Museum Alte Münze
Niedergasse 17/19
06536 Südharz | OT Stolberg (Harz)

Webseite: Museum Alte Münze